Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Von Mäusen und Menschen (1939)

Originaltitel: OF MICE AND MEN

Drama, Literaturverfilmung

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1939
Produktionsfirma: Hal Roach Prod. (für United Artists)
Länge: 107 Minuten
Erstauffuehrung: 11.4.1964 ARD

Darsteller: Burgess Meredith, Lon Chaney jr., Betty Field, Charles Bickford, Roman Bohnen

Produzent: Lewis Milestone

Regie: Lewis Milestone

Drehbuch: Eugene Solow

Kamera: Norbert Brodine

Musik: Aaron Copland

Vorlage: John Steinbeck

Inhalt

Ein bärenstarker, schwachsinniger Landarbeiter zerstört durch eine unfreiwillige Untat den Traum, zusammen mit seinem unzertrennlichen Freund eine kleine eigene Farm zu besitzen. Inszenatorisch kraftvolle, eindrucksvoll gespielte Verfilmung des tragischen Romans von John Steinbeck, die bittere Sozialkritik übt und vor allem die seelische Verelendung des Agrarproletariats beschreibt. Emphatisch werden Solidarität und Hilfe gefordert und die Folgen einer egozentrischen Gesellschaftsordnung, die sich an den materiell und geistig Schwächeren vergreift, aufgezeigt.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)