Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Viva Zapata!

Originaltitel: VIVA ZAPATA

Abenteuerfilm, Biografie, Literaturverfilmung, Western

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1951
Produktionsfirma: 20th Century Fox
Länge: 104 Minuten
FSK: ab 12; f (fr. 16)
Erstauffuehrung: 22.8.1952/28.12.1974 ARD/13.4.1995 ZDF

Darsteller: Marlon Brando (Emiliano Zapata), Jean Peters (Josefa), Anthony Quinn (Eufemio), Joseph Wiseman (Fernando), Arnold Moss (Don Nacio), Harold Gordon (Madero), Alan Reed (Pancho Villa), Lou Gilbert (Pablo), Frank Silvera (Huerta), Frank de Kova (Col. Guarjarado), Joseph Granby (Gen. Fuentes)

Produzent: Darryl F. Zanuck

Regie: Elia Kazan

Drehbuch: John Steinbeck

Kamera: Joseph MacDonald

Musik: Alex North, Alfred Newman

Schnitt: Barbara McLean

Vorlage: John Steinbeck

Auszeichnungen

Cannes (1952, Bester Darsteller – Marlon Brando), Oscar (1953, Bester Nebendarsteller – Anthony Quinn)

Inhalt

Der Aufstieg des mexikanischen Volkshelden Emiliano Zapata (1911) vom revolutionären Bauern zum Präsidenten der Republik und seine Ermordung im Jahr 1919. Ein herausragend inszenierter, bewegend gespielter historischer Abenteuerfilm. Eindrucksvoll werden die Ereignisse zu einer Reflexion über verhängnisvollen Kreislauf der Revolution und die Veränderungen, die der Besitz der Macht im Menschen hervorrufen kann, verdichtet.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)