Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Viva Maria!

Originaltitel: VIVA MARIA!

Abenteuerfilm, Komödie, Western

Produktionsland: Frankreich/Italien
Produktionsjahr: 1965
Produktionsfirma: Nouvelles Editions de Films/Prod. Artistes Associés/Vides
Länge: 118 Minuten
FSK: ab 16; nf
Erstauffuehrung: 27.1.1966/21.9.1975 ARD

Darsteller: Jeanne Moreau (Maria I), Brigitte Bardot (Maria II), George Hamilton (Florès), Gregor von Rezzori (Diogène), Paulette Dubost (Madame Diogène), Claudio Brook (Rodolfo), Carlos Lopez Moctezuma (Rodriguez), Poldo Bendandi (Werther), Jonathan Eden (Juanito)

Produzent: Oscar Dancigers, Louis Malle

Regie: Louis Malle

Drehbuch: Louis Malle, Jean-Claude Carrière

Kamera: Henri Decaë

Musik: Georges Delerue

Schnitt: Kenout Peltier, Suzanne Baron

Inhalt

Bei einer Revolution irgendwo in Lateinamerika führen nach dem Tod des Anführers die beiden Striptease-Tänzerinnen eines Wanderzirkus den Aufstand zum siegreichen Ende. Eine mit enormem Aufwand in Szene gesetzte Persiflage auf den Abenteuerfilm, die sich unbekümmert zwischen blutigem Ernst und grotesker Komik, hollywoodgerechtem Spektakel und verschrobenen Effekten im Stil der Nouvelle Vague" bewegt. Hervorragend inszeniert und hochkarätig besetzt, gegen Ende allzu holzhammerhaft in der Verwendung christlicher Symbolik."


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)