Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Vier Vögel am Galgen

Originaltitel: THE SPIKES GANG

Western

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1973
Produktionsfirma: Mirish (für United Artists)
Länge: 96 Minuten
FSK: ab 16; f
Erstauffuehrung: 11.4.1974

Darsteller: Lee Marvin (Harry Spikes), Gary Grimes (Will Young), Ron Howard (Les Richter), Charles Martin Smith (Tod Mayhew), Arthur Hunnicutt (Kid White), Noah Beery jr. (Jack Bassett), Marc Smith (Abel Young), Don Fellows (Cowboy), Robert Beatty (Sheriff), Ralph Brown, Ricardo Palacios (Doktor), David Thomson (Sheriff)

Produzent: Walter Mirisch

Regie: Richard Fleischer

Drehbuch: Irving Ravetch, Harriet Frank jr.

Kamera: Brian West

Musik: Fred Karlin

Schnitt: Ralph E. Winters, Frank J. Urioste

Inhalt

Die ernüchternden Erlebnisse dreier junger Männer, die von den väterlichen Farmen fliehen, sich einem Bankräuber anschließen und mit ihrem Lehrmeister umkommen. Bemerkenswerter Western mit einem beeindruckenden Lee Marvin in der Rolle des alternden Räubers.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)