Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Vier Fliegen auf grauem Samt

Originaltitel: QUATTRO MOSCHE DI VELLUTO GRIGIO

Kriminalfilm, Psychothriller

Produktionsland: Italien/Frankreich
Produktionsjahr: 1971
Produktionsfirma: Seda Spettacoli/Marianne
Länge: 103 Minuten
FSK: ab 18; nf
Erstauffuehrung: 19.5.1972

Darsteller: Michael Brandon (Robert Tobias), Mimsy Farmer (Nina Tobias), Jean-Pierre Marielle (Arosio), Francine Racette (Dalia), Bud Spencer (Godfrey), Aldo Bufi Landi

Produzent: Salvatore Argento

Regie: Dario Argento

Drehbuch: Dario Argento, Luigi Cozzi, Mario Foglietto

Kamera: Franco di Giacomo

Musik: Ennio Morricone

Schnitt: Françoise Bonnot

Inhalt

Ein junger Schlagzeuger wird durch Drohungen und Morde an den Rand des Nervenzusammenbruchs getrieben. Reichlich konstruierter Psychokrimi von mäßiger Spannung, der den Einbruch des Grauens in ein scheinbar heiles bürgerliches Leben darstellen möchte, sich aber in groben Unwahrscheinlichkeiten verliert.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)