Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Der Verwegene

Originaltitel: WILL PENNY

Western

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1967
Produktionsfirma: Paramount Pictures
Länge: 110 Minuten
FSK: ab 16; f
Erstauffuehrung: 9.4.1968/26.2.1979 ZDF

Darsteller: Charlton Heston (Will Penny), Joan Hackett (Catherine Allen), Donald Pleasence (Prediger" Quint"), Lee Majors (Blue), Bruce Dern (Rafe Quint), Ben Johnson (Alex), Slim Pickens (Ike Wallerstein), Clifton James (Catron), Roy Jenson (Boetius sullivan), William Schallert (Dr. Fraker), Matt Clark (Romulus), Robert Luster (Shem Bodine)

Produzent: Fred Engel, Walter Seltzer

Regie: Tom Gries

Drehbuch: Tom Gries

Kamera: Lucien Ballard

Musik: David Raksin

Schnitt: Warren Low

Inhalt

Auf der Suche nach Arbeit wird ein alternder Cowboy von Viehdieben gefährlich verletzt. Er schlägt sich zu einer Blockhütte im Gebirge durch, wo ihn eine junge Frau gesund pflegt. Der knapp 50jährige entdeckt seine Liebe zu ihr, fühlt sich aber zu alt für eine Ehe und reitet still davon. Ein ohne jede Effekthascherei episch breit entwickelter Western. Realitätsnah, detailgetreu und psychologisch genau schildert er den Alltag des schäbigen Viehtreiberlebens fesselnd und frei von Romantik. Charlton Heston gestaltet in der Titelrolle das präzise Porträt eines unheroischen Cowboys.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)