Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Die Verlorenen (1955)

Originaltitel: THE COBWEB

Drama, Literaturverfilmung

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1955
Produktionsfirma: MGM
Länge: 124 Minuten
FSK: ab 16; f
Erstauffuehrung: 24.2.1956

Darsteller: Richard Widmark (Dr. Stewart McIver), Lauren Bacall (Meg Faversen Rinehart), Charles Boyer (Dr. Douglas N. Devanal), Gloria Grahame (Karen McIver), Lillian Gish (Victoria Inch), John Kerr (Steven W. Holte), Susan Strasberg (Sue Brett), Oscar Levant (Mr. Capp), Tommy Rettig (Mark McIver)

Produzent: John Houseman

Regie: Vincente Minnelli

Drehbuch: John Paxton, William Gibson

Kamera: George J. Folsey jr.

Musik: Leonard Rosenman

Schnitt: Harold F. Kress

Vorlage: William Gibson

Inhalt

Konflikte in einer elegant eingerichteten psychiatrischen Privatklinik zwischen einem jungen Arzt, seiner hysterischen Frau, dem labilen Chefarzt und der verbitterten Anstaltsleiterin. Hervorragend gespielter, spannender und stellenweise dramatisch zugespitzter Problemfilm, der trotz seiner gestalterischen Vorzüge nicht verbergen kann, daß es ihm an Glaubwürdigkeit und Überzeugungskraft mangelt.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)