Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Verklungene Melodie

Liebesfilm, Melodram

Produktionsland: Deutschland
Produktionsjahr: 1938
Produktionsfirma: Ufa
Länge: 98 Minuten
FSK: ab 12; f
Erstauffuehrung: 25.2.1938

Darsteller: Brigitte Horney (Barbara Lorenz), Willy Birgel (Thomas Gront), Carl Raddatz (Werner Gront), Vera von Langen (Olga), Hans Brausewetter (Steffken)

Regie: Viktor Tourjansky

Drehbuch: Emil Burri

Kamera: Günther Rittau, Ekkehard Kyrath

Musik: Lothar Brühne

Schnitt: Walter Fredersdorf

Inhalt

Bei der Notlandung in der afrikanischen Wüste lernt eine angehende Schaupielerin einen Industriellen kennen. Nach der Rettung erkennt sie, daß ihre Liebe unerwidert bleibt; sie reist aus Berlin ab. Jahre später in New York begegnet die inzwischen Verheiratete dem einstigen Geliebten, der nunmehr sein Versäumnis bereut. Sie widersteht seiner Werbung ihrem Kind und ihrem Ehemann zuliebe. Von einem schmachtenden Song begleitetes Melodram, vollgestopft mit Talmi-Eleganz und -Gefühlen.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)