Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

The Verdict - Die Wahrheit und nichts als die Wahrheit

Originaltitel: THE VERDICT

Drama, Gerichtsfilm, Literaturverfilmung, Thriller

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1982
Produktionsfirma: 20th Century Fox
Länge: 129 Minuten
FSK: ab 6; f
Erstauffuehrung: 31.3.1983

Darsteller: Paul Newman (Frank Galvin), Charlotte Rampling (Laura Fischer), Jack Warden (Mickey Morissey), James Mason (Ed Concannon), Milo O'Shea (Richter Hoyle), Lindsay Crouse (Kaitlin Costello Price)

Regie: Sidney Lumet

Drehbuch: David Mamet

Kamera: Andrzej Bartkowiak

Musik: Johnny Mandel

Schnitt: Peter C. Frank

Vorlage: Barry Reed

Inhalt

Ein heruntergekommener Bostoner Anwalt kämpft im Interesse einer durch einen Narkosefehler ins Koma gefallenen Frau gegen das Krankenhaus, die verantwortlichen Ärzte und einen trickreichen Starverteidiger. Intensiv gespielter, dicht inszenierter Film, der das Psychogramm eines um seine moralische Integrität kämpfenden Menschen entwirft und zugleich als spannendes Gerichtsdrama und als Anklage gegen die Macht und den Einfluß der Institutionen fesselt.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)