Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Veras Erziehung

Originaltitel: ANGI VERA, Verweistitel: Angi Vera

Drama, Literaturverfilmung

Produktionsland: Ungarn
Produktionsjahr: 1979
Produktionsfirma: Mafilm/Objektív Filmstúdió
Länge: 96 Minuten
Erstauffuehrung: 7.3.1980 Kino DDR/25.8.1981 ZDF

Darsteller: Veronika Pap (Vera Angi), Erzsi Pásztor (Anna Tarján), Tamás Dunai (István André), Eva Szabó (Mária Muskát), László Halász

Regie: Pál Gábor

Drehbuch: Pál Gábor

Kamera: Lajos Koltai

Musik: György Selmeczi

Schnitt: Eva Kármentö

Vorlage: Endre Vészi

Inhalt

Eine 18jährige Waise wird im Ungarn des Jahres 1948, nachdem sie Mißstände in einem Krankenhaus angeprangert hat, auf eine Parteischule geschickt. Dort macht sie unter dem Einfluß einer älteren Journalistin eine Entwicklung zur Anpassung durch. Eine bitterböse Geschichte vom Erwachsenwerden", in warmen Farben und einem gelassenen Rhythmus erzählt. Da die Motivation der Hauptfigur nie eindeutig geklärt wird, wird der Zuschauer zur eigenen Stellungnahme herausgefordert. (Fernseh- titel auch: "Angi Vera")"


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)