Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Der Vampir von Notre-Dame

Originaltitel: I VAMPIRI

Horrorfilm

Produktionsland: Italien
Produktionsjahr: 1957
Produktionsfirma: Athena/Titanus
Länge: 78 Minuten
FSK: ab 16; nf
Erstauffuehrung: 28.11.1958

Darsteller: Gianna Maria Canale (Herzogin Du Grand/Giselle), Wandisa Guida (Loretta Robert), Dario Michaelis (Pierre Lantin), Antoine Balpêtré (Dr. Du Grand), Paul Muller (Joseph Seignoret), Carlo D'Angelo, Charles Fawcett

Produzent: Ermanno Donati, Luigi Carpentieri

Regie: Riccardo Freda

Drehbuch: Piero Regnoli, Riccardo Freda

Kamera: Mario Bava

Musik: Roman Vlad

Inhalt

Eine steinalte Schloßherrin verlangt liebesgierig nach einem Verjüngungselexier, das ein Chirurg aus dem Blut von in Paris ermordeten jungen Frauen herstellt. Derartig verjüngt, stellt sie einem Reporter nach, von dessen Vater sie bereits einmal abgewiesen wurde. Primitiv gebastelter Gruselfilm, der weder aus der makabren Handlung noch aus den sich daraus ergebenden Versatzstücken des Genres irgendein Kapital zu schlagen versteht.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)