Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Ursus - Rächer der Sklaven

Originaltitel: URSUS, Verweistitel: Ursus, Rächer der Sklaven

Aus der Serie Ursus: Ursus im Reich der Amazonen (1960), Ursus - Rächer der Sklaven (1960), Ursus im Tal der Löwen (1961), Ursus, der Unbesiegbare (1963), Ursus und die Sklavin des Teufels (1964)

Abenteuerfilm

Produktionsland: Italien/Spanien
Produktionsjahr: 1960
Produktionsfirma: Cine Italia/Atenea
Länge: 90 Minuten
FSK: ab 16; nf
Erstauffuehrung: 15.9.1961/18.1.1987 DFF 2

Darsteller: Ed Fury (Ursus), Cristina Gaioni (Magali), Moira Orfei (Attea), Mario Scaccia (Kymos), Mary Marlon (Doreide), Luis Prendes (Setas)

Produzent: Roberto Palaggi

Regie: Carlo Campogalliani

Drehbuch: Giuseppe Mangione, Sergio Sollima, Giuliano Carnimeo

Kamera: Eloy Mella

Musik: Roman Vlad

Schnitt: Carlo Fraticelli

Inhalt

Der griechische Muskelheld Ursus begibt sich auf den gewohnten Abenteuerpfad italienischer Sandalen-Filme", um eine geraubte junge Frau zu finden und eine andere, die blind ist, glücklich zu machen. Eine Schauermär, umsäuselt mit übertriebenem Pathos."


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)