Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Tag der Rache (1943)

Originaltitel: VREDENS DAG, Verweistitel: Tag des Zorns (1943)

Drama, Literaturverfilmung

Produktionsland: Dänemark
Produktionsjahr: 1943
Produktionsfirma: A/S Palladium
Länge: 93 Minuten
FSK: ab 16; f
Erstauffuehrung: 18.1.1963/5.10.1964 ZDF

Darsteller: Thorkild Rose (Absalon), Lisbeth Movin (Anne Pedersdotter), Sigrid Neiiendam (Merete), Preben Lerdorff Rye (Martin), Anna Svierkier (Herlofs Marte), Albert Hoeberg (Bischof), Olaf Ussing (Laurentius)

Regie: Carl Theodor Dreyer

Drehbuch: Pous Knudsen, Mogens Skot-Hansen, Carl Theodor Dreyer

Kamera: Karl Andersson

Musik: Poul Schierbeck

Vorlage: Wiers Jennsen

Inhalt

Am Beispiel einer dänischen Pfarrersfamilie in der Hexenzeit des 17. Jahrhunderts spürt der Film menschlicher Schwäche und Einsichtsfähigkeit nach: Das Leben des Pfarrers gerät durcheinander, als er eine alte Frau als Hexe verurteilen und verbrennen läßt. Seine junge Frau verliebt sich beim ersten Kennenlernen in den Stiefsohn. Ein Film von klarer geistiger Formung und hohem künstlerischem Wert.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)