Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Zuckerbrot und Peitsche

Gangsterfilm, Kriminalfilm

Produktionsland: BR Deutschland
Produktionsjahr: 1968
Produktionsfirma: Rob Houwer Prod.
Länge: 85 Minuten
FSK: ab 18; nf
Erstauffuehrung: 21.8.1968

Darsteller: Helga Anders, Roger Fritz, Harald Leipnitz, Dieter Augustin, Monika Lundi

Regie: Marran Gosov

Drehbuch: Marran Gosov, Vít Olmer

Kamera: Werner Kurz

Musik: Hans Posegga

Inhalt

Weil ein Dressman sich den Wohlstand, für den er wirbt, selbst nicht leisten kann, begeht er eine Reihe von Verbrechen, bis er selbst von einem Verbrecher erschossen wird. Formal interessanter Film, der keinen Anspruch auf Realitätsnähe erhebt, sondern bewußt in der Kino-Wirklichkeit bleibt. Seine Aussage, daß die attraktiven Lebensmuster der Werbe-Industrie im wirklichen Leben nicht praktikabel sind, wird durch unglaubwürdige Effekte geschwächt.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)