Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Haus der Vergessenen

Originaltitel: PEOPLE UNDER THE STAIRS, Verweistitel: Wes Cravens Haus der Vergessenen

Horrorfilm

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1991
Produktionsfirma: Alive/Universal
Länge: 102 Minuten
FSK: ab 18; nf
Erstauffuehrung: 9.1.1992/2.9.1992 Video/10.9.1993 premiere

Darsteller: Brandon Adams (Fool), Everett McGill (Man), Wendy Robie (Wife), A.J. Langer (Alice), Ving Rhames (LeRoy), Sean Whalen (Roach)

Produzent: Marianne Maddalena, Stuart M. Besser

Regie: Wes Craven

Drehbuch: Wes Craven

Kamera: Sandi Sissel

Musik: Don Peake

Schnitt: James Coblentz

Inhalt

Ein 13jähriger schwarzer Ghetto-Junge bricht in das geheimnisvolle Haus eines psychopathischen Geschwisterpaares ein und erlebt dort eine Odyssee des Grauens, bis er das mordlüsterne Pärchen zur Strecke bringt, die im Haus gefangenen Wesen befreit und einen Goldschatz birgt. Eine verquaste Mischung aus Splatter-Movie und Sozial-Märchen, deren parodistische Ansätze in unfreiwillige Komik umkippen. Allenfalls das originelle Dekor wird Freunde des Genres etwas aufmuntern.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)