Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Dallas: Wie alles begann

Originaltitel: DALLAS - THE EARLY YEARS

Drama

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1986
Produktionsfirma: Lorimar
Länge: 140 Minuten
Erstauffuehrung: 15.,16.2.1992 PRO 7

Darsteller: David Marshall Grant (Willard 'Digger' Barnes), Dale Midkiff (Jock Ewing), Molly Hagan (Ellie), David Wilson (Jason Ewing), Hoyt Axton (Aaron Southworth), Larry Hagman (J.R. Ewing), Diane Franklin, Geoffrey Lewis, Marshall Thompson

Produzent: Joseph B. Wallenstein

Regie: Larry Elikann

Drehbuch: David Jacobs

Kamera: Edgar Lyons

Musik: Jerrold Immel

Inhalt

In Rückblenden wird die Vorgeschichte des Dallas"-Clans erhellt, werden die ehemaligen Freunde Jock Ewing und Willard Barnes vorgestellt, deren Partnerschaft im Ölgeschäft an beider Liebe zu Miss Ellie zerbricht. Eine Entwicklung, die sich 15 Jahre später in einer gewalttätigen Aktion entlädt. Trivialer zweiteiliger Fernsehfilm, der aus der erfolgreichen "Dallas"-Fernsehserie Kapital schlägt."


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)