Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Jonny stiehlt Europa

Komödie, Kriminalfilm, Literaturverfilmung

Produktionsland: Deutschland
Produktionsjahr: 1932
Produktionsfirma: Ariel
Länge: 92 Minuten
FSK: ab 12
Erstauffuehrung: 15.7.1932/10.2.1992 PRO 7/5.6.2009 DVD
DVD-Anbieter: SpiritMedia (FF, Mono dt.)

Darsteller: Harry Piel (Jonny Burck), Dary Holm (Ursel), Alfred Abel (Jack Matting), Margarete Sachse (Miß Pepson), Walter Steinbeck (Max Dievenak), Hermann Blaß (Siegfried Hagelberg), Carl Balhaus (Monk), Charly Berger (Frontz)

Produzent: Harry Piel

Regie: Harry Piel

Drehbuch: Werner Scheff

Kamera: Ewald Daub

Musik: Fritz Wenneis

Vorlage: Werner Scheff

Inhalt

Kriminallustspiel um einen jungen Pferdebesitzer, der, als er pleite ist, sein Erfolgspferd vor den Gläubigern in Sicherheit bringen will und sich zugleich gegen eine Bande von Wettschiebern wehren muß. Genußvoll werden die kolportagehaften Verwicklungen ausgespielt; ein sehr unterhaltsamer (Tivial-)Film, ganz auf den Hauptdarsteller zugeschnitten.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)