Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Brasilianische Protokolle 2. - Leben in einer Favela am Rande der Großstadt Recife

Dokumentarfilm

Produktionsland: Deutschland
Produktionsjahr: 1991
Produktionsfirma: Känguruh
Länge: 95 Minuten
Erstauffuehrung: 10.2.1992 S 3

Darsteller: Helga Schlack, Horst Janson, Marianne Borck, Michael Verhoeven, Barbara Fray

Regie: Detlef Gumm, Hans-Georg Ullrich

Drehbuch: Thomas Keck

Inhalt

Dokumentarfilm über eine Slum-Siedlung am Rande von Recife, einer Großstadt im Nordosten Brasiliens. Ein Porträt vom Leben in äußerster Armut und Rechtlosigkeit: Männer ohne Arbeit, hoffnungslose Frauen, hungrige und kranke Kinder.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)