Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Im Prater blüh'n wieder die Bäume

Originaltitel: IM PRATER BLÜH'N WIEDER DIE BÄUME

Literaturverfilmung, Melodram

Produktionsland: Österreich
Produktionsjahr: 1958
Produktionsfirma: Paula Wessely Prod.
Länge: 95 Minuten
FSK: ab 12; nf
Erstauffuehrung: 1.8.1958

Darsteller: Johanna Matz (Lixie Härtl), Gerhard Riedmann (Erzherzog Peter Ferdinand), Nina Sandt (Mizzi Starek), Theo Lingen (Herr Schindler), Marte Harell (Frau Sacher), Susi Nicoletti (Isabella), Albert Rueprecht (Toni Reitmeister), Erik Frey (Kommerzialrat Stangl)

Produzent: Paula Wessely

Regie: Hans Wolff

Drehbuch: Juliane Kay

Kamera: Willi Sohm

Musik: Robert Stolz

Schnitt: Paula Dworak

Vorlage: Rudolf Österreicher, Siegfried Geyer

Inhalt

Die unstandesgemäße Liebe eines Prinzen zur Tochter eines Hofrates sorgt im Wien der Kaiserzeit für gesellschaftlichen und politischen Wirbel. Atmosphärisch streckenweise treffend, annehmbar gespielt, oberflächlich-unterhaltsam inszeniert.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)