Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Der unheimliche Mönch

Verweistitel: Edgar Wallace: Der unheimliche Mönch

Kriminalfilm, Literaturverfilmung

Produktionsland: BR Deutschland
Produktionsjahr: 1965
Produktionsfirma: Rialto
Länge: 81 Minuten
FSK: ab 12; f (fr. 16;nf)
Erstauffuehrung: 17.12.1965

Darsteller: Harald Leipnitz (Inspektor Bratt), Karin Dor (Gwendolin), Siegfried Lowitz (Richard), Eddi Arent (Smith), Ilse Steppat (Patricia), Dieter Eppler (William), Siegfried Schürenberg (Sir John), Hartmut Reck (Ronny), Kurt Waitzmann (Cunning), Rudolf Schündler (Alfons Short), Kurd Pieritz (Monsieur d'Arol), Uta Levka (Lola), Dunja Rajter (Dolores), Uschi Glas (Mary)

Produzent: Horst Wendlandt

Regie: Harald Reinl

Drehbuch: Joachim Bartsch, Fred Denger

Kamera: Ernst W. Kalinke

Musik: Peter Thomas

Schnitt: Jutta Hering

Vorlage: Edgar Wallace

Inhalt

Ein als Mönch verkleideter Mörder und Mädchenhändler, der in einem englischen Schloß, in dem ein Mädchenpensionat untergebracht ist, sein Unwesen treibt, wird von Scotland Yard zur Strecke gebracht. Recht geschickt auf Spannung angelegter, mit Humor und Komik gewürzter Krimi aus der Edgar-Wallace-Serie.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)