Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Der Tod zu Basel

Originaltitel: DER TOD ZU BASEL

Thriller

Produktionsland: Schweiz/BR Deutschland
Produktionsjahr: 1990
Produktionsfirma: SRG/WDR
Länge: 69 Minuten
Erstauffuehrung: 26.1.1992 DRS

Darsteller: Günter Lamprecht (André), Dietmar Schönherr (Jean-Jacques Zinstag), Ueli Jäggi (Harry/Mors), Stephan Walz (Andreas Zinstag), Marie-Thérèse Maeder (Gabi)

Produzent: Peter Keller

Regie: Urs Odermatt

Drehbuch: Markus Kutter

Kamera: Reinhard Schatzmann

Musik: Christoph Marthaler

Schnitt: Dominique Beinroth, Patrizia Wagner

Inhalt

Basel wird von einer Serie rätselhafter Todesfälle heimgesucht. Der Assistent eines Gerichtsmediziners verfällt auf die Theorie, der Tod" persönlich habe, wie einst beim Totentanz, wieder Einzug in die Stadt gehalten. Ein Journalist, der ebenfalls von der Totentanz-Besessenheit seiner Stadt fasziniert ist, erkrankt schließlich an Aids. Von skurrilen und grotesken Zügen durchdrungene Mischung aus Fabel, Thriller und Drama."


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)