Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Happy Birthday, Türke!

Kriminalfilm, Literaturverfilmung

Produktionsland: Deutschland
Produktionsjahr: 1991
Produktionsfirma: Cobra/ZDF
Länge: 109 Minuten
FSK: ab 16; f
Erstauffuehrung: 9.1.1992/18.8.1992 Video

Darsteller: Hansa Czypionka (Kemal Kayankaya), Özay (Ilter), Lambert Hamel (Paul Futt), Doris Kunstmann (Frau Futt), Ömer Simsek (Yilmaz), Ulrich Wesselmann (Eiler), Christian Schneller (Hosch), Meret Becker (Hanna Hecht), Emine Sevgi Özdamar (Mutter Ergün), Nina Petri (Susi), Helen Vita (Frau Löff), Stefan Wigger (Herr Löff), Joachim Król (Polizist)

Produzent: Gerd Huber, Renate Seefeldt

Regie: Doris Dörrie

Drehbuch: Doris Dörrie

Kamera: Helge Weindler

Musik: Peer Raben

Schnitt: Raimund Barthelmes, Hana Müllner

Vorlage: Jakob Arjouni

Inhalt

Ein türkischer Privatdetektiv, der den deutschen Lebensverhältnissen längst angepaßt ist und seine Muttersprache nicht beherrscht, gerät im Milieu des Frankfurter Kiez" in einen verzwickten Fall um Mord, Drogen und Prostitution. Ein routiniert inszenierter Krimi mit komödiantischen Tönen, der seinen Reiz aus dem Zusammenprall von türkischer und deutscher Mentalität zu beziehen versucht, dabei letztlich aber zu sehr auf Klischees, oberflächliche Genre-Muster und einige arg brutale Effekte setzt."


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)