Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Der Eisbärkönig

Originaltitel: KVITEBJÖRN KONG VALEMON

Kinderfilm, Märchenfilm

Produktionsland: Norwegen/Schweden/Deutschland
Produktionsjahr: 1991
Produktionsfirma: Northern Lights/Moviemakers/Connexion
Länge: 90 Minuten
FSK: o.A.; f
Erstauffuehrung: 28.11.1991/9.11.1992 Video/23.3.2000 DVD
DVD-Anbieter: EuroVideo (1.66:1, DD2.0 dt.)

Darsteller: Tobias Hoesl (König Valemon), Maria Bonnevie (Prinzessin), Anna-Lotta Larsson (Hexe), Jack Fjeldstad (König des Winterlandes), Rüdiger Kuhlbrodt (Kaufmann)

Produzent: Erik Borge

Regie: Ola Solum

Drehbuch: Erik Borge

Kamera: Philip Øgaard

Musik: Geir Bøhren, Bent Aaserud

Schnitt: Yngve Refseth

Inhalt

Die Prinzessin des Winterlandes verliebt sich in einen jungen König, der durch den Fluch einer bösen Hexe zum Eisbären verzaubert wurde. Sie muß all ihre Kräfte aufbieten, um den Geliebten zu retten. In faszinierende Landschaftsaufnahmen eingebettete, kindgerechte Verfilmung eines norwegischen Volksmärchens, das auch jüngere Zuschauer zu fesseln vermag; handwerklich solide inszenierte Unterhaltung.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)