Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Die Söhne der drei Musketiere

Originaltitel: AT SWORD'S POINT, Verweistitel: Die Söhne der Musketiere

Abenteuerfilm

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1950
Produktionsfirma: RKO
Länge: 81 Minuten
FSK: ab 12; nf
Erstauffuehrung: 22.8.1952/7.1.1963 ZDF/28.11.1964 DFF 1

Darsteller: Cornel Wilde (D'Artagnan), Maureen O'Hara (Claire), Robert Douglas (Lavalle), Gladys Cooper (Königin), Alan Hale jr. (Porthos)

Produzent: Sid Rogell

Regie: Lewis Allen

Drehbuch: Walter Ferris, Joseph Hoffman

Kamera: Ray Rennahan

Musik: Roy Webb

Schnitt: Samuel E. Beetley, Robert Golden

Inhalt

Nach dem Tod Richelieus und des Königs Ludwig XIII. geraten der französische Thron und die Königin in arge Bedrängnis. Die drei Söhne und eine Tochter der berühmten Musketiere eilen zu Hilfe, schlagen sich nach Väterart durch zahlreiche Abenteuer und retten dem rechtmäßigen Anwärter den Thron. Europäische Geschichte aus amerikanischer Sicht: Wildwest in historischen Kostümen. Mit weniger Witz und Elan als das zwei Jahre vorher entstandene filmische Vorbild Die drei Musketiere" inszeniert. (DDR-Titel: "Die Söhne der Musketiere")"


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)