Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Vertauschtes Leben

Drama

Produktionsland: BR Deutschland
Produktionsjahr: 1961
Produktionsfirma: Divina
Länge: 92 Minuten
FSK: ab 12; f
Erstauffuehrung: 19.5.1961

Darsteller: Karin Baal (Brigitte Bertram), Barbara Frey (Katharina Lindner), Rudolf Prack (Alexander Bertram), Carola Höhn (Maria Bertram), Camilla Spira (Luise Lindner), Gerhart Lippert (Nikolaus Dahlem), Kalle Gaffkus (Otto Klemm)

Produzent: Eberhard Meichsner

Regie: Helmut Weiss

Drehbuch: Maria von der Osten-Sacken, Helmut Weiss

Kamera: Franz Weihmayr

Musik: Peter Mösser

Schnitt: Werner Preuss

Inhalt

Die Verwechslung zweier Säuglinge in einer Bombennacht des Zweiten Weltkriegs stürzt 18 Jahre später, als beide Mädchen heiratsfähig sind, die jeweilige Familie in Kummer und Konflikte. Der berühmte Pianist muß jetzt begreifen, warum seine Tochter" unmusikalisch ist, während die Tochter der verwitweten kleinen Strickwarenhändlerin, an eben jener Musikhochschule studiert, an der er, der Professor, unterrichtet. Ein Film mit den Charakteren deutscher Frauenromane von vorgestern, der alle tieferreichenden Probleme umschifft."


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)