Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Der Preis (1963)

Originaltitel: THE PRIZE

Literaturverfilmung, Spionagefilm

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1963
Produktionsfirma: Roxbury
Länge: 129 Minuten
FSK: ab 12; nf
Erstauffuehrung: 20.3.1964

Darsteller: Paul Newman (Andrew Craig), Elke Sommer (Inger Lise Anderson), Edward G. Robinson (Dr. Max Stratman), Diane Baker (Emily Stratman), Micheline Presle (Dr. Denise Marceau), Gérard Oury (Dr. Claude Marceau), Sergio Fantoni (Dr. Carlo Farelli)

Produzent: Pandro S. Berman

Regie: Mark Robson

Drehbuch: Ernest Lehman

Kamera: William H. Daniels

Musik: Jerry Goldsmith

Schnitt: Adrienne Fazan

Vorlage: Irving Wallace

Inhalt

Ein amerikanischer Schriftsteller verhindert die Entführung eines Nobelpreisträgers aus Stockholm nach Rußland. Agententhriller auf den Spuren Hitchcocks - das Drehbuch stammt von Ernest Lehman (Der unsichtbare Dritte") - , der den Witz und die Raffinesse seines Vorbildes jedoch bei weitem nicht erreicht."


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)