Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Die Macht der Gefühle

Produktionsland: BR Deutschland
Produktionsjahr: 1981-83
Produktionsfirma: Kairos/Kluge/ZDF
Länge: 115 Minuten
FSK: ab 16; f
Erstauffuehrung: 17.9.1983

Darsteller: Hannelore Hoger, Alexandra Kluge, Klaus Wennemann, Edgar M. Böhlke, Erwin Scherchel, Barbara Auer, Suzanne von Borsody

Produzent: Alexander Kluge

Regie: Alexander Kluge

Drehbuch: Alexander Kluge

Kamera: Werner Lüring, Thomas Mauch

Musik: Giuseppe Verdi

Schnitt: Beate Mainka-Jellinghaus

Inhalt

Ein an Ideen, Details und Assoziationen reicher Collage-Film, der mittels Spielszenen, dokumentarischer Bilder, Archivmaterial und Anleihen bei der Opernmusik Erkenntnisse über menschliche Gefühle, ihre zerstörerischen und schöpferischen Fähigkeiten formuliert. Durch den Versuch, Zeit als eine neue Erfahrung greifbar zu machen, werden Zusammenhänge zwischen Alltäglichem, Mythen und Politik sichtbar. Kein leicht zugänglicher, jedoch intellektuell anregender Film, der zum Verständnis der Kombinationsbereitschaft des Zuschauers bedarf.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)