Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Das Geheimnis von Santa Vittoria

Originaltitel: THE SECRET OF SANTA VITTORIA

Liebesfilm, Literaturverfilmung, Melodram

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1969
Produktionsfirma: Stanley Kramer Prod.
Länge: 131 Minuten
FSK: ab 16; nf
Erstauffuehrung: 27.2.1970

Darsteller: Anthony Quinn (Italo Bombolini), Anna Magnani (Rosa Bombolini), Hardy Krüger (Sepp von Prum), Virna Lisi (Komteß Caterina Malatesta), Sergio Franchi (Tufa)

Produzent: Stanley Kramer

Regie: Stanley Kramer

Drehbuch: William Rose, Ben Maddow

Kamera: Giuseppe Rotunno

Musik: Ernest Gold

Schnitt: William A. Lyon, Earle Herdan

Vorlage: Robert Crichton

Inhalt

Die Bevölkerung eines italienischen Bergstädtchens will ihren Millionenvorrat an Weinflaschen vor dem Zugriff der deutschen Wehrmacht retten. Eine rustikale Posse am Rande des Kriegsgeschehens, von der Regie etwas breit ausgemalt, aber hervorragend in der Darstellung. Trotz seiner Überlänge, karikaturhafter Klischees und einer sentimentalen Liebesgeschichte ein kurzweiliger Film.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)