Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Der Zeitsprung II - Die Rückkehr

Originaltitel: QUANTUM LEAP II - THE LEAP HOME

Aus der Serie Der Zeitsprung: Der Zeitsprung (1989), Der Zeitsprung II - Die Rückkehr (1990)

Science-Fiction-Film

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1990
Produktionsfirma: Universal
Länge: 84 Minuten
FSK: ab 16
Erstauffuehrung: 5.6.1991 Video

Darsteller: Scott Bakula (Sam Beckett), Dean Stockwell (Albert), Matthew John Graeser, David Newson (Tom Beckett), Olivia Burnette (Katey Beckett), Caroline Kava (Thelma Beckett), John Tuell (Pruitt), Tia Carrere (Titi), Patrick Warburton (Blaster)

Produzent: Chris Ruppenthal

Regie: Michael Zinberg, Joe Napolitano

Drehbuch: Donald P. Bellisario

Kamera: Michael Watkins

Musik: Velton Ray Bunch

Schnitt: Robert E. Pew

Inhalt

Zwei Episoden der Fernsehserie Quantum Leap", in denen der Wissenschaftler Sam Beckett als Zeitreisender wider Willen durch die Vergangenheit schlüpft und auf höhere Weisung kleine Korrekturen an der Geschichte vornimmt. Im einen Fall gewinnt er als Halbwüchsiger ein seinerzeit verlorengegangenes Baseballspiel, im anderen Fall rettet er als GI in Vietnam seinem Bruder das Leben. Aus dem abgegriffenen Zeitreise-Motiv schlägt die Fernsehproduktion keine neuen Funken, was zum einen dem blassen Hauptdarsteller anzulasten ist, zum anderen den mit moralischer Ertüchtigung übersättigten Drehbüchern. (Teil 1: "Der Zeitsprung")"


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)