Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Buster Keaton, der Musterschüler

Originaltitel: COLLEGE, Verweistitel: Sport ist Mord

Komödie

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1927
Produktionsfirma: Joseph M. Schenck Prod./United Artists
Länge: 63 Minuten
FSK: ab 6; nf
Erstauffuehrung: 17.10.1927/8.3.1963 Neustart/31.10.1971 ZDF

Darsteller: Buster Keaton (Ronald), Anne Cornwall (Mary Haines), Flora Bramley (Marys Freundin), Harold Goodwin (Jeff Brown, der Rivale), Snitz Edwards (Dekan)

Produzent: Joseph M. Schenck

Regie: James W. Horne

Drehbuch: Carl Harbaugh, Bryan Foy

Kamera: J. Devereux Jennings, Bert Haines

Musik: Konrad Elfers

Schnitt: J. Sherman Kell

Inhalt

Buster Keaton als eifriger Musterschüler, der auf einer sportbesessenen Universität gänzlich ungeahnte Qualitäten zeigen muß. Wie keine andere belegt diese zu Unrecht als schwächeres Werk bewertete Stummfilmkomödie Keatons Meisterschaft in der Adaption bewährten und verbrauchten Materials für seine besonderen Bedürfnisse. Innerhalb des prosaisch-konventionellen Handlungsrahmens präsentiert Keaton einige seiner reizvollsten Einfälle und Gags. Fesselnde Unterhaltung. (TV-Titel: Sport ist Mord". Im deutschen Kino war der Film mit Keatons Kurzfilmen "Der Sündenbock"/"THE GOAT" und "Das Bleichgesicht"/"THE PALEFACE", beide 1921, gekoppelt.)"


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)