Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Der Kameramann (1928)

Originaltitel: THE CAMERAMAN, Verweistitel: Buster Keaton: Der Kameramann

Komödie, Literaturverfilmung

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1928
Produktionsfirma: MGM
Länge: 69 Minuten
FSK: ab 6; f
Erstauffuehrung: 6.9.1929/24.8.1973/15.10.1977 ARD

Darsteller: Buster Keaton (Luke Shannon), Marceline Day (Sally Richards), Harold Goodwin (Harold Stagg), Harry Gribbon (Hennessey), Sidney Bracy (Edward J. Blake)

Regie: Edward Sedgwick

Drehbuch: Richard Schayer, Clyde Bruckman, Len Lipton

Kamera: Elgin Lessley, Reggie Lanning

Vorlage: Clyde Bruckman, Lew Lipton

Inhalt

Um ein Mädchen zu erobern, wird Buster Keaton Kameramann bei der MGM-Wochenschau. Mit dem beruflichen Erfolg stellt sich auch der private ein. Dieses Spätwerk des genialen Komikers enthält trotz dramaturgischer Schwächen einige der hinreißendsten Sequenzen, die er je gedreht hat.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)