Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Bumerang (1946)

Originaltitel: BOOMERANG

Kriminalfilm, Literaturverfilmung

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1946
Produktionsfirma: 20th Century Fox
Länge: 85 Minuten
Erstauffuehrung: 21.12.1974 ARD

Darsteller: Dana Andrews (Henry L. Harvey), Jane Wyatt (Mrs. Harvey), Lee J. Cobb (Polizeichef Robinson), Cara Williams (Irene Nelson), Arthur Kennedy (John Waldron)

Produzent: Louis de Rochemont

Regie: Elia Kazan

Drehbuch: Richard Murphy

Kamera: Norbert Brodine

Musik: David Buttolph

Schnitt: Harmon Jones

Vorlage: Anthony Abbott

Inhalt

Der Pfarrer einer kleinen Stadt in Connecticut wird auf offener Straße erschossen. Als die Polizei bei ihren Ermittlungen auf der Stelle tritt, sehen Kommunalpolitiker eine Chance zur Profilierung. Parteipolitische Interessen veranlassen die Behörden, einen Täter zu präsentieren, obwohl seine Schuld nicht zu beweisen ist; der Staatsanwalt stellt sich dem entgegen und deckt die Hintergründe auf. Nach einem authentischen Fall (1927) an den Originalschauplätzen gedreht: eine packende Attacke gegen den Einfluß der Politik auf die Jusitz; konsequent in sachlich-dokumentarischem Stil inszeniert.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)