Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Ein Bulle sieht rot

Originaltitel: UN CONDE

Kriminalfilm, Literaturverfilmung

Produktionsland: Frankreich/Italien
Produktionsjahr: 1970
Produktionsfirma: Stephan/Empire
Länge: 97 Minuten
FSK: ab 18; nf
Erstauffuehrung: 6.5.1971

Darsteller: John Garko (Dan), Adolfo Celi (Kommissar), Michel Bouquet (Favenin), Françoise Fabian (Helène), Bernard Fresson (Barnéro), Michel Constantin (Viletti), Anne Carrère (Christine), Rufus (Raymond)

Produzent: Véra Belmont

Regie: Yves Boisset

Drehbuch: Claude Veillot, Yves Boisset, Alessandro Continenza

Kamera: Jean-Marc Ripert

Musik: Antoine Duhamel

Schnitt: Albert Jurgenson

Vorlage: Pierre Lesou

Inhalt

Um seinen Freund, der während des Dienstes von Gangstern erschossen wurde, zu rächen, greift ein Polizeibeamter selbst zu kriminellen Methoden. Gut gespielter, aber zwiespältiger Kriminalfilm, dessen gesellschaftskritische Verweise angesichts der effektbetonten Inszenierung aufgesetzt wirken.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)