Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Die Büchse der Pandora (1928/29)

Drama, Literaturverfilmung

Produktionsland: Deutschland
Produktionsjahr: 1928/29
Produktionsfirma: Nero
Länge: 131 Minuten
Erstauffuehrung: 9.2.1929/1998 Neustart der restaurierten Fassung

Darsteller: Louise Brooks (Lulu), Fritz Kortner (Dr. Peter Schön), Daisy d'Ora (Marie de Zarniko), Franz Lederer (Alwa Schön), Gustav Diessl (Mörder), Siegfried Arno (Theaterinspizient)

Produzent: Seymour Nebenzahl

Regie: Georg Wilhelm Pabst

Drehbuch: Ladislaus Vajda

Kamera: Günther Krampf

Musik: Arthur Kleiner

Schnitt: Joseph R. Fliesler

Vorlage: Frank Wedekind

Inhalt

Freie Stummfilmbearbeitung der Lulu"-Stücke von Frank Wedekind: die Geschichten einer jungen Frau, die drei Männern zum Verhängnis wird, ehe sie selbst einem Mörder zum Opfer fällt. Mit diesem Film festigte Pabst seinen Ruf als scharfsinniger Psychologe und als Meister des Bildes und der Montage. (1998 kam die restaurierte, mit einer neuen Musik von Peer Raben versehene Version wieder ins Kino.)"


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)