Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Die Brut des Adlers

Originaltitel: A BREED APART, Verweistitel: Morgan, der einsame Killer

Abenteuerfilm

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1984
Produktionsfirma: Hemdale-Sagitarius/Orion
Länge: 92 Minuten
FSK: ab 16; f
Erstauffuehrung: 24.10.1985/17.7.1987 Kino DDR

Darsteller: Rutger Hauer (Jim Malden), Powers Boothe (Michael Walker), Kathleen Turner (Stella Clayton), Donald Pleasence (J.P. Whittier), John Dennis Johnston (Charlie Peyton), Brion James (Huey Miller), Jayne Bentzen (Amy Rollings)

Produzent: John Daly, Derek Gibson

Regie: Philippe Mora

Drehbuch: Paul Wheeler

Kamera: Geoffrey Stephenson

Musik: Maurice Gibb

Schnitt: Chris Lebenzon

Inhalt

Der Kampf zwischen einem zivilisationsfeindlichen Einzelgänger und einem wagemutigen Bersteiger um das Gelege eines Adler-Pärchens endet mit einem Sieg der Freundschaft. Zwischen Familienromantik und Wildwest-Atmosphäre angesiedelter Abenteuerfilm, der, weitgehend vorhersehbar, bekannten Mustern folgt. (Alternativtitel: Morgan, der einsame Killer"; DDR: "Die Insel der Adler")"


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)