Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Broadway Melodie 1950

Originaltitel: ZIEGFELD FOLLIES, Verweistitel: Ziegfelds himmlische Träume

Musical

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1944
Produktionsfirma: MGM
Länge: 110 Minuten
FSK: ab 12; nf
Erstauffuehrung: 1.12.1950/14.6.1972 BR III

Darsteller: William Powell (Ziegfeld), Fred Astaire (Fred Astaire), Lucille Ball (Lucille Ball), Judy Garland (Judy Garland), Red Skelton, Gene Kelly, Esther Williams, Lena Horne

Produzent: Arthur Freed

Regie: Vincente Minnelli, George Sidney, Robert Lewis, Charles Walters, Roy Del Ruth, Lemuel Ayres

Drehbuch: E.Y. Harburg, Jack McGowan, Guy Bolton, Frank Sullivan, John Murray Anderson, Lemuel Ayers, Don Loper, Kay Thompson, Roger Edens, Hugh Martin, Ralph Blane, William Noble, Wilkie Mahoney, Cal Howard, Eric Charell, Max Liebman, Bill Schorr, Harry Crane, Lou Holtz, Eddie Cantor, Allen Boretz, Edgar Allan Woolf, Philip Rapp, Al Lewis, Joseph Schrank, Robert Alton, Eugene Loring, Robert Lewis, Charles Walters, James O'Hanlon, David Freedman, Joseph Erons, Irving Brecher, Samson Raphaelson, Everett Freeman, Devery Freeman

Kamera: George J. Folsey jr., Charles Rosher, Ray June

Musik: Lennie Hayton

Schnitt: Albert Akst

Auszeichnungen

Cannes (1947, Bestes Musical)

Inhalt

Florence Ziegfeld, der große Revue-Arrangeur, träumt im Himmel von einer Show großen Stils, die alle Talente seiner Epoche noch einmal vereint: Ballett, Songs, Sketches und eine Fülle von Top-Stars in einer opulenten nostalgischen Retrospektive auf das amerikanische Show-Business der 40er Jahre. (Die deutsche Kinofassung ist um 25 Minuten gekürzt, die Originalversion kam erst im Fernsehen zur Ausstrahlung; TV-Titel auch: Ziegfelds himmlische Träume")"


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)