Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Die Braut kam per Nachnahme

Originaltitel: THE BRIDE CAME C.O.D.

Komödie

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1941
Produktionsfirma: Warner Bros.
Länge: 91 Minuten
Erstauffuehrung: 22.11.1977 ZDF

Darsteller: James Cagney (Steve Collins), Bette Davis (Joan Winfield), Stuart Erwin (Tommy Keenan), Eugene Pallette (Lucius K. Winfield), Jack Carson (Alenn Brice)

Produzent: Hal B. Wallis, William Cagney

Regie: William Keighley

Drehbuch: Julius J. Epstein, Philip G. Epstein

Kamera: Ernest Haller

Musik: Max Steiner

Schnitt: Thomas Richards

Inhalt

Ein Pilot entführt mit Einwilligung des Vaters - erst aus Geldmangel, dann aus Liebe - eine reiche Erbin. Eine banale Geschichte, aber durch geschickt eingestreute Pointen und ein hervorragendes Darstellerteam bietet der Film kurzweilige Unterhaltung.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)