Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Botschafter der Angst

Originaltitel: THE MANCHURIAN CANDIDATE

Literaturverfilmung, Science-Fiction-Film, Thriller

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1962
Produktionsfirma: M.C.-Essex
Länge: 122 Minuten
FSK: ab 16; f
Erstauffuehrung: 1.3.1963/7.12.2000 DVD
DVD-Anbieter: Fox (1.78:1, Mono dt.), USA Import: MGM (1.78:1, DD2.0 engl.)

Darsteller: Frank Sinatra (Bennett Marco), Laurence Harvey (Raymond Shaw), Janet Leigh (Rosie), James Gregory (Senator John Iselin), Angela Lansbury (Raymonds Mutter), Leslie Parrish (Jocie Jordan), John McGiver (Sen. Thomas Jordan), Douglas Henderson (Colonel), Albert Paulsen (Zilkow), Lloyd Corrigan (Holborn Gaines)

Produzent: George Axelrod, John Frankenheimer

Regie: John Frankenheimer

Drehbuch: George Axelrod

Kamera: Lionel Lindon

Musik: David Amram

Schnitt: Ferris Webster

Vorlage: Richard Condon

Inhalt

Im Koreakrieg von Kommunisten einer Gehirnwäsche unterzogen, kehrt ein Amerikaner als Held heim, betätigt sich aber unter posthypnotischem Einfluß als willenlose Mordmaschine", um die kommunistische Unterwanderung des Staatsgefüges zu begünstigen. Kalter Krieg in Hollywood: effekthascherisch und politisch schablonenhaft, aber solide inszeniert und gut gespielt. (Neuverfilmung: "Der Manchurian Kandidat", 2004)"


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)