Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Boccaccio 70

Originaltitel: BOCCACCIO 70

Komödie

Produktionsland: Italien/Frankreich
Produktionsjahr: 1961
Produktionsfirma: Concordia/Cineriz/Francinex/Gray
Länge: 156 Minuten
FSK: ab 18; nf (DVD ab 6)
Erstauffuehrung: 3.8.1962/2.7.1965 Kino DDR/23.,26.12.1977 DFF 1/3.3.2003 DVD
DVD-Anbieter: Best Entertainment (FF, Mono dt.)

Darsteller: Sophia Loren (Zoe), Luigi Giuliani (Gaetano), Anita Ekberg (Anita Ekberg), Peppino de Filippo (Dr. Antonio), Tomas Milian (Graf), Romy Schneider (Gräfin), Luigi Gilliani (Gaetano)

Produzent: Carlo Ponti, Antonio Cervi

Regie: Mario Monicelli, Federico Fellini, Luchino Visconti, Vittorio de Sica

Drehbuch: Giovanni Arpino, Italo Calvino, Tullio Pinelli, Ennio Flaiano, Federico Fellini, Suso Cecchi d'Amico, Luchino Visconti, Cesare Zavattini

Kamera: Giuseppe Rotunno, Otello Martelli, Armando Nannuzzi

Musik: Nino Rota, Armando Trovaioli, Piero Umiliani

Schnitt: Leo Catozzo, Mario Serandrei, Adriana Novelli

Inhalt

Italienischer Episodenfilm, der viermal in teils unbeschwertem, teils hintergründigem Komödienton von Liebe und Erotik im modernen Leben handelt. Die Zahl 70 im Titel ist ironisch gemeint: Die Hersteller vermuteten (zu Unrecht), mit dem 1961 gedrehten Film nicht vor 1970 durch die Zensur zu kommen. - Renzo e Lucia": Weil die weiblichen Angestellten nicht verheiratet sein dürfen, heiraten zwei junge Betriebsangehörige heimlich in der Mittagspause. (Diese Episode ist in der deutschen Fassung entfernt.) - "Le Tentazione del Dottor Antonio": Ein heuchlerischer Pharisäer läuft zu den Behörden, um eine anstößige Werbewand mit Anita Ekberg vor seinem Haus entfernen zu lassen, doch die Reklamedame steigt auf die Erde und nimmt den Doktor wortwörtlich auf den Arm. - "Il Lavoro": Der erste Kunde einer Gräfin, die als Callgirl arbeiten will, wird ihr eigener Mann sein. - "La Riffa": Ausgerechnet der mickrige Dorfsakristan gewinnt den höchsten Preis einer Schießbude, eine Nacht mit Sophia Loren. Der gestalterisch durchweg beachtliche Film wurde vom italienischen Verleih auf 190 Minuten und vom deutschen Verleih dann noch einmal stark gekürzt."


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)