Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Blutige Hochzeit (1972)

Originaltitel: LES NOCES ROUGES

Kriminalfilm

Produktionsland: Frankreich/Italien
Produktionsjahr: 1972
Produktionsfirma: Les Films la Boëtie/Canaria
Länge: 96 Minuten
FSK: ab 16; f
Erstauffuehrung: 23.6.1973 Kino/10.2.1974 ARD

Darsteller: Stéphane Audran (Lucienne), Michel Piccoli (Pierre), Claude Piéplu (Paul), Clotilde Joano (Clothilde), Eliana de Santis (Hélène), François Robert (Auriol)

Produzent: André Génovès

Regie: Claude Chabrol

Drehbuch: Claude Chabrol

Kamera: Jean Rabier

Musik: Pierre Jansen

Schnitt: Jacques Gaillard, Monique Gaillard

Inhalt

Ein Liebespaar, das seine störenden Ehepartner durch Morde aus dem Weg geschafft hat, bleibt zunächst auf höhere Weisung unbehelligt, bis die Tochter der Frau die Polizei zum Handeln zwingt. Deutlicher als in seinen früheren Filmen verknüpft Chabrol eine melodramatische Kriminalgeschichte aus dem Milieu des französischen Bürgertums mit konkreten politischen Anspielungen und scharfer Kritik an gaullistischen Rechtstendenzen. Die Premiere des Films fand aufgrund einer Intervention der Zensur und des Kulturministeriums erst nach den französischen Parlamentswahlen von 1973 statt.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)