Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Blondinen bevorzugt

Originaltitel: GENTLEMEN PREFER BLONDES

Literaturverfilmung, Musical

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1953
Produktionsfirma: 20th Century Fox
Länge: 91 Minuten
FSK: ab 6; nf
Erstauffuehrung: 7.4.1954/9.10.1966 ARD/25.4.1990 DFF 2

Darsteller: Jane Russell (Dorothy), Marilyn Monroe (Lorelei Lee), Charles Coburn (Sir Francis Beekman), Elliott Reid (Malone), Tommy Noonan (Gus Esmond), George Winslow (Henry Spofford III)

Produzent: Sol C. Siegel

Regie: Howard Hawks

Drehbuch: Charles Lederer

Kamera: Harry J. Wild

Musik: Hoagy Carmichael, Harold Adamson, Jule Styne, Leo Robin

Schnitt: Hugh S. Fowler

Vorlage: Anita Loos, Joseph Fields

Inhalt

Satirisches Filmmusical mit zwei singenden Sexbomben auf der Fahrt nach Paris, von denen die eine Diamanten und die andere Männer sammelt. Bereits auf der Überfahrt auf einem Luxusliner verdrehen sie der amerikanischen Olympia-Mannschaft den Kopf und können vorteilhafte" Männerbekanntschaften machen. Als ein Diebstahlsvorwurf in Paris entkräftet werden kann, finden sie ihr Glück. Sorgfältige Inszenierung, zwei attraktive Stars und ein paar unvergeßliche Songs ("Diamonds are a Girl's Best Friend") zeichnen den Film aus, der neben der reinen Unterhaltung auch böse Kritik am Materialismus liefert."


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)