Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Die bleiche Bet

Originaltitel: BLEEKE BET

Drama, Literaturverfilmung

Produktionsland: Niederlande
Produktionsjahr: 1934
Produktionsfirma: Monopol-DLS
Länge: 102 Minuten
Erstauffuehrung: 14.11.1984 WDR

Darsteller: Aaf Bouber (Bleeke Bet), Johan Elsensohn (Tinus, ihr Mann), Jopie Koopmann (Jans), Fientje de la Mar (Ka), Johannes Heesters (Ko)

Regie: Richard Oswald

Drehbuch: Alex Benno, Herman Bouber

Kamera: Willy Goldberger, Henk Alsem

Musik: Louis Davids, Henk Alsem

Vorlage: Herman Bouber

Inhalt

Liebeswirren und Intrigen im Joordan"-Viertel, dem Amsterdamer Stadtteil der Arbeiter und Handwerker. Eine Gemüsehändlerin beteiligt sich an Schmuggelgeschäften mit einem Nachbarn, weil sie ihre Tochter mit dessen Sohn verheiraten will; doch die Tochter liebt einen anderen. Erst nach vielen Mißverständnissen kommt es zum glücklichen Ende. Einer der ersten holländischen Spielfilme, die nicht im Studio entstanden, sondern sich um dokumentarische Milieuechtheit bemühten. Manches wirkt, auch wegen der schlechten Schauspielerführung, trotzdem wie Pappmaché und Klischee. (O.m.d.U.)"


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)