Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Der Blaumilchkanal

Komödie, Literaturverfilmung

Produktionsland: BR Deutschland/Israel
Produktionsjahr: 1969
Produktionsfirma: Sender Freies Berlin/Canal
Länge: 87 Minuten
FSK: ab 6; nf
Erstauffuehrung: 21.11.1974

Darsteller: Bomba Zur, Nissim Azikri, Shraga Friedman, Arner Heskiyahu

Regie: Ephraim Kishon

Drehbuch: Ephraim Kishon

Kamera: Manny Wynn, David Garfinkel

Musik: Noam Sherif

Vorlage: Ephraim Kishon

Inhalt

Ein harmloser Geisteskranker reißt mit Hilfe eines gestohlenen Preßlufthammers die meistbefahrene Straße Tel Avivs auf, was einen heftigen Streit rivalisierender Behörden auslöst. Am Ende wird die Katastrophe in ein durchdachtes Werk zum Wohle der Stadt umfunktioniert. Nach der gleichnamigen Novelle vom Autor selbst gedrehte Satire mit vielen Längen; nur streckenweise erheiternd.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)