Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Die blaue Stunde (1952/53)

Komödie

Produktionsland: BR Deutschland
Produktionsjahr: 1952/53
Produktionsfirma: Komet
Länge: 95 Minuten
FSK: ab 16; nf
Erstauffuehrung: 5.3.1953

Darsteller: Kristina Söderbaum (Angelika), Hans Nielsen (Paul), Kurt Kreuger (Dulong), Paulette Andrieux (Lou), Harald Juhnke (Fred)

Produzent: Helmuth Schönnenbeck

Regie: Veit Harlan

Drehbuch: Veit Harlan

Kamera: Werner Krien

Musik: Franz Grothe

Schnitt: Walter Boos

Inhalt

Der Ehealltag eines in Alter und Temperament unterschiedlichen Paares. Weil er schnarcht, unterzieht sich der Professor heimlich einer Operation; die junge Gattin wähnt eine andere Frau im Spiel. Ein unglücklicher Versuch Harlans, Kristina Söderbaum in den Mittelpunkt einer Komödie zu stellen, deren Quirrligkeit überwiegend aufgesetzt wirkt.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)