Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Blätter aus dem Buche Satans

Originaltitel: BLADE OF SATANS BOG

Bibelfilm, Drama, Literaturverfilmung

Produktionsland: Dänemark
Produktionsjahr: 1919-21
Produktionsfirma: Nordisk Film
Länge: 105 Minuten
Erstauffuehrung: 3.6.1977 ARD

Darsteller: Helge Nissen (Satan), Halvard Hoff (Jesus), Jacob Texiere (Judas), Hollander Hellemann, Ebon Strandin (Isabella), Tenna Kraft, Emma Wiebke, Carlo Wieth, Clara Pantoppidan

Regie: Carl Theodor Dreyer

Drehbuch: Edgar Hoyer, Carl Theodor Dreyer

Kamera: George Schneevoigt

Vorlage: Marie Corelli

Inhalt

Der zweite Film des Dänen Carl Theodor Dreyer (1889-1968) nimmt formal schon jene Qualitäten vorweg, die seine später Filmgeschichte machenden Werke auszeichneten: die Abstraktion der Personen durch Großaufnahmen in strenger Profil- und Frontalansicht, die Spiritualisierung in der Schauspielerführung. Deutlich an Griffiths Intolerance" orientiert, prangert der (stumme) Film in vier Episoden, durch den in immer neuer Verkleidung auftretenden "Versucher" Satan verbunden, die Intoleranz der Menschen an. Gelingt ihm das in der ersten Geschichte (Der Verrat Judas' an Jesus) noch überzeugend, so gleiten die weiteren Episoden (Spanische Inquisition ; Französische Revolution; Die rote Garde), vom inszenatorischen Furioso der letzten Episode abgesehen, doch in Oberflächlichkeit und einseitige Verzeichnung ab."


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)