Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Bis zum Ende aller Tage

Liebesfilm, Literaturverfilmung

Produktionsland: BR Deutschland
Produktionsjahr: 1961
Produktionsfirma: Nero/NDF
Länge: 107 Minuten
FSK: ab 16; f
Erstauffuehrung: 29.8.1961/10.10.1970 ZDF

Darsteller: Akiko (Anna Suh), Helmut Griem (Glen Dierks), Hanns Lothar (Kuddel Bratt), Carl Lange (Knut Ohlsen), Peter Carsten (Volkert)

Produzent: Seymour Nebenzahl, Wolf Schwarz, Fritz Hoppe

Regie: Franz Peter Wirth

Drehbuch: Kurt Heuser, C. Clifford

Kamera: Klaus von Rautenfeld

Musik: Michel Michelet

Schnitt: Lilian Seng

Vorlage: Heinrich Hauser

Inhalt

Ein junger Seemann bringt aus Hongkong eine zweifelhafte Chinesin als Braut in die Nordsee-Heimat; trotz aller Schwierigkeiten bleiben sie einander treu. Mittelmäßige Filmschnulze.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)