Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Big Boy, jetzt wirst Du ein Mann!

Originaltitel: YOU'RE A BIG BOY NOW

Komödie, Literaturverfilmung

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1966
Produktionsfirma: Seven Arts (für Warner-Pathé)
Länge: 97 Minuten
FSK: ab 12; f (früher 16)
Erstauffuehrung: 15.9.1967

Darsteller: Elizabeth Hartman (Barbara Darling), Geraldine Page (Margery Chanticleer), Peter Kastner (Bernard Chanticleer), Julie Harris (Miss Thing), Rip Torn (I.H. Chanticleer)

Produzent: Phil Feldman

Regie: Francis Ford Coppola

Drehbuch: Francis Ford Coppola

Kamera: Andrew Laszlo

Musik: John Sebastian, Robert Prince

Schnitt: Aram Avakian

Vorlage: David Benedictus

Inhalt

Die education sentimentale" des 19jährigen Bernard, Angestellter in der New Yorker Volksbibliothek, der nach zahlreichen Irrungen und Wirrungen seine große Liebe und den Zugang zur Erwachsenenwelt findet. Verspielte, temporeich inszenierte Komödie über die Widersprüche zwischen Anpassung und Eigensinn, Realitäts- und Lustprinzip - mit satirischen Seitenhieben auf die Auswüchse des amerikanischen Matriarchats und den verknöcherten Moralismus der älteren Generation. Nach "Das gibt es nur im Wilden Westen" und "Dementia 13" die dritte Regiearbeit des damals 27jährigen Kino-Newcomers Francis Ford Coppola."


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)