Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Der Bastard (1968)

Originaltitel: I BASTARDI

Produktionsland: BR Deutschland/Italien/Frankreich
Produktionsjahr: 1968
Produktionsfirma: Rhein-Main/Ultra/PECF
Länge: 92 Minuten
FSK: ab 18; nf (DVD: ab 16)
Erstauffuehrung: 6.6.1969
DVD-Anbieter: VZ-Handelsgesellschaft mbH

Darsteller: Rita Hayworth (Martha), Giuliano Gemma (Jason), Klaus Kinski (Adam), Margaret Lee (Karen), Claudine Auger (Barbara)

Produzent: Danilo Marciani, Josef Hüttl

Regie: Duccio Tessari

Drehbuch: Mario di Nardo, Ennio de Concini, Duccio Tessari

Kamera: Carlo Carlini

Musik: Michel Magne

Schnitt: Mario Morra

Inhalt

Ein sympathischer Killer rächt sich an seinem älteren Bruder, der ihm die Beute und sein Mädchen weggenommen hat und ihm überdies die Sehnen der rechten Hand zerschneiden ließ, um ihn am Schießen zu hindern. Von brutalem Zynismus geprägter, handwerklich raffinierter Gangsterfilm mit großartigen Darstellerleistungen (die Hayworth als schrullige Verbrechermutter, Gemma/Kinski als Bruderpaar) und kunstvoller Fotografie.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)