Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Die Bankräuber-Bande

Originaltitel: THE CAPER OF THE GOLDEN BULLS

Komödie, Kriminalfilm, Literaturverfilmung

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1966
Produktionsfirma: Embassy
Länge: 106 Minuten
FSK: ab 12; nf
Erstauffuehrung: 24.11.1967

Darsteller: Stephen Boyd (Peter Churchman), Yvette Mimieux (Grace Harvey), Giovanna Ralli (Angela Tresler), Walter Slezak (Antonio Gonzalez), Vito Scotti (François Morel)

Produzent: Clarence Greene

Regie: Russell Rouse

Drehbuch: Ed Waters, David Moessinger

Kamera: Harold Stine

Musik: Vic Mizzy

Schnitt: Chester Schaeffer

Vorlage: William P. McGivern

Inhalt

Schwunglose Gaunerkomödie mit schwachem, leicht verworrenem Drehbuch. Von einer ehemaligen Komplizin erpreßt, stürzen sich ehrbar gewordene Bankräuber noch einmal in ein aufregendes Abenteuer und stehlen aus einer Bank in Pamplona während der berühmten Fiesta Juwelen.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)