Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Die Bankiersfrau

Originaltitel: LA BANQUIERE

Drama

Produktionsland: Frankreich
Produktionsjahr: 1980
Produktionsfirma: Partner/FR 3
Länge: 124 Minuten
FSK: ab 12; f
Erstauffuehrung: 2.4.1981/23.9.1988 SAT 1/25.12.1988 DFF 2
DVD-Anbieter: STUDIOCANAL

Darsteller: Romy Schneider (Emma Eckhert), Jean-Louis Trintignant (Horace Vannister), Jean-Claude Brialy (Paul Cisterne), Claude Brasseur (Largué), Marie-France Pisier (Colette Lecoudray)

Produzent: Ariel Zeïtoun

Regie: Francis Girod

Drehbuch: Georges Conchon, Francis Girod

Kamera: Bernard Zitzermann

Musik: Ennio Morricone

Schnitt: Geneviève Winding

Inhalt

Aufstieg und Fall einer emanzipierten Pariserin, die es in den 20er Jahren von der Hutmacherstochter zur Präsidentin einer Bank gebracht hat. Aufwendiger Star-Film, der weder seinen Komödienstil durchhält noch Zusammenhänge politökonomischer Art verdeutlicht. Das angestrebte Porträt modernen Rollenverhaltens geht in einer Inszenierung unter, die über den luxuriösen Dekorationen das Thema aus den Augen verliert.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)